Frequenzen

Welche Funke mit welchen Frequenzen soll ich kaufen, diese Frage tritt immer wieder auf. Hier eine Auflistung aller in Deutschland erlaubten Frequenzbänder.

Das 27 MHz Band


War früher aktuell, wird sowohl als AM (Amplitudenmodulation) als auch als FM (Frequenzmodulatin) betrieben.
Heute nicht mehr gerade empfehlenswert da sehr Störandällig denn hier tummelt sich auch noch der CB Funk und viele Funker nehmen es mit der Leistungsbeschränkung nicht sehr genau, da wird schon mal ein 50 oder 100 W Nachbrenner angeschlossen um zu versuchen nach Italien zu Funken. Wenn so einer in der Nähe ist hast du mit einer 27 MHz Funke schlechte Karten. Außerdem wird es für viele Spielzeuge, Garagentoröffner usw verwendet. Für Flieger zwar erlaubt, aber eher nicht geeignet.

Das 35 MHz Band

Ist ausschließlich für Flieger reserviert und wird mit FM betrieben, Es gab früher allerdings auch 35 MHz AM Funken, dürften aber so gut wie Ausgestorben sein. Hier wird noch in A Band und B Band unterschieden da es mal erweitert wurde. Einige Funken wie beispielsweise die MX 16 kann beides A un B Band.


Das 40 MHz Band

Ebenfalls für FM Betrieb, aber hier ist fast alles erlaubt. Die Kanäle 50 - 53 sind für Flieger reserviert, der Rest des Bandes für Autos und Boote freigegeben. Wer sich mehr für Cars und Boote interessiert, aber auch mal einen Flieger betreiben will für den ist das die richtige Wahl.

Das 41 MHz Band

In Deutschland verboten, wird eigentlich fast nur noch in Frankreich verwendt. Erwähne das hier nur da manchmal auch RTF Sets oder Teile für das 41 MHz Band in Deutschland angeboten werden, sind dann aber nur für den Export gedacht.


Das 2,4 Ghz Band

Wird momentan hauptsächlich von Car Fahrern verwendet, sehr störungsfrei, aber durch die begrenzte Sendeleistung von der Reichweite her nicht so toll. Für die Car Fahrer aber von der Reichweite ausreichend. Mittlerweile git es auch Funken für Flugzeuge in diesem Frequenzband, beim Kauf sollte man aber darauf achten ob die Funke auch in Deutschland zugelassen ist, es werde auch viele Amerikanische Funken angeboten die 10 x mehr Sendeleistung als die in Deutschland erlaubten haben. Dieses Frequenzband wird unter anderem auch noch von Wireless Lan für PC`s, Alarmanlagen und alles mögliche verwendet. Trotzdem ist es reltiv störungsfrei da hier der Sender mit dem Empfänger über eine Coierung eine feste Bindung eingeht, daher ist auch eine Doppelkanalbelegung so gut wie ausgeschlossen. Die Zukunft dieses Frequenzbandes ist allerdings noch ungewiß, nächstes Jahr sollen gesetzliche Änderung zum Gebrauch des 2,4 GHz Bandes rauskommen und niemand weiß genau wie die dann aussehen werden.

Eine übersichtliche Frequenztabelle gibt es hier: http://www.rconline.net/hangflug/frequenzen-europa/35MHz-uebersicht.shtml