Multiplex ParkMaster 3D


Den Baubericht über den ParkMaster 3D hat CrazyAirHog aus unserem Forum geschrieben.

1x Baukasten ParkMaster 3D
1x Antriebssatz "ParkMaster 3D"
1x Empfänger JETI REX 5 MPD
4x Servos Multiplex Nano PRO Karbonite
2x Saehan Lipo 3s mit 950 mAh (25 C)

Bausatz:

Wie bei allen anderen Baukästen von Multiplex ist der ganze Zusammenbau recht einfach gestaltet und kann von jedem bewältigt werden.


Antrieb:

Beim Antrieb habe ich mich für das von Multiplex vorgeschlagene Antriebsset "ParkMaster 3D" entschieden.
Es besteht aus einem Himax 2816-890 Aussenläufer, einem Multicont BL-17 Brushlessregler, einem Alumitnehmer und allen benötigten Schrauben zur Motorbefestigung, so wie der passenden APC Luftschraube.




RC-Komponenten:

Servos verwende ich die von Multiplex empfohlenen Nano PRO Karbonite, die sehr zuverlässig sind.

Als Empfänger kommt ein JETI REX 5 MPD zum Einsatz.



Der Zusammenbau:

Werfen wir doch gleich mal einen Blick auf und in den Baukasten.





Wie man sehen kann, sind auch bei diesem Baukasten alle Teile sauber und übersichtlich verstaut.

Und hier noch der dazugehörige Dekorbogen und die Kleinteile.






Nun kann's losgehen...

Erstmal alle Teile rausnehmen und auf Vollständigkeit und Beschädigungen überprüfen.

Ok. Alles da...



Als erstes muss man den beiliegenden Holmgurt mit seinen 4,5m auf die benötigten Längen zuschneiden.
Dies kann man problemlos mit einer kleinen Bastelsäge oder so machen, da sie nur 1,3mm Durchmesser haben.

Und so sehen die Teile dann aus.



Die ersten dieser zurecht geschnittenen Holmgurte, verkleben wir nun gleich im Höhenruder auf der Ober- und Unterseite.
Diese Holmgurte verleihen dem Modell eine wesentlich höhere Stabilität.



Nun kleben wir den Motorträger und anschließend die seitlichen Holmgurte in den Rumpf.




Als nächstes kommen dann auch gleich die beiden Servos für Höhe und Seite an ihren Platz.




So, nun noch das Fahrwerk vorbereiten (Achtung: Vorerst nur auf einer Seite eine Sicherungsscheibe anbringen, da man es sonst nicht mehr einfädeln kann !!!!!) und dann in den Rumpf kleben.
Nach dem Einkleben des Fahrwerkes kann man dann die zweite Sicherungsscheibe, dann die Räder und die äußeren Sicherungsscheiben anbringen.

Und schon steht das Modell auf eigenen Beinen...







Und damit das  ganze eine gute Figur macht, gibts noch eine schöne Verkleidung.



Die beiden Tragflächenhälften werden einfach miteinander verklebt und auf Ober- und Unterseite auch mit Holmgurten versehen.



Dann darf auch schon der Antrieb seinen Platz einnehmen.





Nachdem nun alle RC-Komponenten bis auf den Empfänger montiert sind (Querruderservos habe ich leider nicht fotografiert), hier schon mal ein kleiner Blick in den Empfängerschacht.



So sieht das ganze dann fertig aus.



Auf das beschreiben des Einbaues des Höhen- und Seitenruders verzichte ich mal, da sich das nicht wirklich von den anderen Multiplex Modellen unterscheidet.

Wenn man dann alles schön miteinander verklebt hat und die Elektronik ihren Platz eingenommen hat, sollte das ganze dann so aussehen.

Der nackte Wahnsinn...




Wie es so schön heißt "Kleider machen Leute". Deshalb soll auch der ParkMaster 3D nun eingekleidet werden. Man kann hier natürlich seiner Fantasie freien Lauf lassen. Ich wollte ihn aber in der originalen Farbgebung haben.

Und das is er nun...





So ich glaube, das reicht nun fürs Erste...

Sollte jemand noch Fragen haben, oder Detailfotos bestimmter Bereiche des Modells sehen wollen, dann meldet euch einfach kurz bei mir.

Dieser kleine Baubericht soll euch einen kleinen Vorgeschmack auf das Modell geben und eventuelle Fragen zum Bau bzw. Kauf beantworten.

Rochus